E-Zigaretten Shop

Wie funktioniert eine E-Zigarette?

Die E-Zigaretten Shops schießen wie Pilze aus dem Boden und die „Dampfer“ dieser Welt sind mit ihren E-Zigaretten mittlerweile überall zu sehen. Ob im Café, vor Geschäften oder in der Innenstadt – wenn Menschen zusammenkommen, sieht man sie auch immer öfter in dichten Rauchwolken verschwinden, gleich gefolgt von leckeren Düften. Die E-Zigaretten sind kein seltsames Nischenprodukt aus China mehr, sondern gehören immer öfter einfach dazu.
Im Gegensatz zu einer normalen Zigarette wird bei der E-Zigarette kein Rauch durch Verbrennen, sondern nur Dampf erzeugt. Dieser Dampf entsteht durch Erhitzen einer Flüssigkeit, die mit verschiedenen Aromen und meistens auch durch den Zusatz von Nikotin entsteht. Daher nennen sich die Benutzer von elektronischen Zigaretten auch „Dampfer“ und nicht „Raucher“. Die Flüssigkeit, welche ihr bei uns im E-Zigaretten Shop erhaltet (sogenanntes E-Liquid oder nur Liquid) gibt es in allen erdenklichen Geschmacksrichtungen und trägt oft so kreative Namen wie „Red Astair“ oder „Sunset Strip“.

Viele Raucher steigen auf die elektronische Zigarette um, da die meisten Liquids viele der typischen Schadstoffe nicht enthalten und die elektrische Variante wahrscheinlich um ein vielfaches weniger schädlich ist, als die klassische bzw. herkömmliche Tabak-Zigarette (siehe hierzu auch das Aktionsbündnis Dampfen: E-Zigaretten sind nicht schuld). Wie kommt man nun zu so einem Geschmackserlebnis, das weniger schädlich ist, dabei noch gut riecht und auch passionierten Elektronikbastlern ihren Tribut zollt und wie funktioniert das Ganze eigentlich?

Wie ist eine E-Zigarette aufgebaut?

Die elektrische Zigarette besteht aus mehreren Bauteilen:
• Akkuträger (mit Akku)
• Verdampfer
• Tank
• Mundstück

Den größten Teil der E-Zigarette bildet der Akkuträger. Hier werden, je nach Modell, ein bis drei Akkus eingesetzt. Diese Akkus stehen in verschiedenen Größen zur Auswahl, je nachdem, was der E-Zigaretten Akkuträger benötigt. Sie unterscheiden sich durch die Laufzeit und die Farbe, um sie leicht auseinander halten zu können.

Im E-Zigaretten Akkuträger ist ein Minicomputer eingesetzt, der recht viele Einstellmöglichkeiten bietet. Bei jedem Modell ist es möglich, die abgerufene Wattzahl einzustellen. Die Wattzahl wird angepasst, je nachdem, welchen Verdampfer man auf den Akkuträger gesetzt hat. Die teureren Modelle der E-Zigaretten in unserem E-Zigaretten Shop bieten von Spielereien wie einer Uhr (analog oder digital) weitere Einstellmöglichkeiten, wie beispielsweise eine Boostfunktion. Dadurch ist es möglich, beim Druck auf die „Feuertaste“ (um den Verdampfungsprozess, das „Dampfen“, zu starten) das E-Liquid schnell zu erhitzen, um möglichst früh den Dampf einatmen zu können.

Im E-Zigaretten Verdampfer befindet sich eine Metallspule (Coil) und ist im Tank verbaut, der auf den Akkuträger aufgeschraubt wird. Mitgelieferte vorbefüllte Fertig-Tanks sind mittlerweile durch EU-Gesetze an eine Maximalgröße von 2 ml gebunden (siehe Tabakprodukt-Verordnung TPD2), allerdings sind sie E-Zigaretten Verdampfer zum Nachfüllen in unserem E-Zigaretten Shop auch in wesentlich höheren Größen erhältlich. Gerade Dampfer mit mehr Bedarf sehen das gerne, denn wer will schon den ganzen Tag mit einer Nachfüllflasche seines Liquids herumlaufen?

Die Metallspule (E-Zigaretten Coil, oder auch Verdampferkern genannt) ist von Watte umhüllt, die sich dann beim Befüllen mit dem entsprechenden Liquid vollsaugt. Oft ist die Coil (Verdampferkern) bereits fertig zusammengesetzt und auf der Seite ist eingestanzt, in welchem Wattbereich sie arbeitet. Diesen Bereich stellt man dann am Akkuträger ein und ist abhängig vom Widerstand, den die Coil bietet. Es gibt auch die sogenannten Selbstwickler, hier dreht man sich den gewünschten Draht selbst zu einer Spule und drapiert ein bisschen Watte drum herum. Hierbei ist allerdings Vorsicht geboten, denn das sollte nur von erfahrenen Anwendern mit Fingerspitzengefühl durchgeführt werden. Die Wicklung kann zu heiß werden, die Watte wird möglicherweise nicht richtig oder gleichmäßig mit Strom versorgt, dabei kann es zu unschönen Ergebnissen wie verbrannter Watte und unschönen Gerüchen kommen.

Die Mundstücke sind oft wechselbar und bestehen aus Kunststoff oder Metall. Kunststoff ist praktisch, da es sich nicht so schnell aufheizt wie Metall. Wenn viel Strom zum Dampfen fließt, leitet das Metall die Hitze gerne weiter, und so kann es auch mal etwas warm an den Lippen werden. Daher sollten gerade Anfänger sich hier langsam rantasten.
 

Wie geht das Ganze mit den E-Zigaretten nun genau vor sich?

Elektronische Zigaretten haben einen Tank, dieser wird mit dem gewünschten Liquid befüllt. Im Tank befindet sich die Watte, die sich mit der Flüssigkeit vollsaugt. Das dauert ca. 5-15 Minuten. Anschließend drückt man den Feuerknopf so lange, wie man Dampf erzeugen möchte und inhaliert diesen. Vorsichtshalber sollte man kurze Zeit länger Inhalieren als den Feuerknopf zu halten, um den restlichen Dampf aus dem „Kamin“ zu saugen. Wenn sich hier immer wieder altes Liquid ablegt, werden wie bei einer Wolke die Tropfen größer und gelangen wieder auf die Spule. Das macht sich dann durch kleine unverhoffte Verpuffungen bemerkbar, wodurch der Dampf zu schnell in den Hals gerät. Schlimmeres passiert hier nicht, allerdings ist es unangenehm. Dies kann auch bei MTL-Modellen (siehe nächster Absatz) passieren, wenn die elektronische Zigarette nicht stehend gelagert wurde. Um dies zu vermeiden, gibt es in unserem E-Zigaretten Shop für viele Modelle Gürteltaschen. Lagert die E-Zigarette liegend, läuft bei einigen Modellen Liquid in den Kamin, also auf die Spule. Das riecht zwar unheimlich intensiv, ist für das Dampfen allerdings nicht so gut. Außerdem läuft so oft Liquid aus dem Tank am Gerät herunter, wodurch es klebrig wird und im dümmsten Fall auch die Kleidung beschmutzt. Daher sollte immer auf eine stehende Lagerung geachtet werden.

Welche E-Zigaretten Modelle gibt es im E-Zigaretten Shop?

Elektronische Zigaretten kann man grob in zwei Hauptkategorien einteilen: 
• Backendampfgeräte (auch „mouth to lung“, also Mund zu Lunge, oder MTL)
• Sub-Ohm-Geräte (auch „direct to lung“, also direkt zur Lunge, oder DTL)

Die Backendampfgeräte aus unserem E-Zigaretten Shop ähneln rein optisch den normalen bzw. herkömmlichen Tabak-Zigaretten oder eher Kugelschreibern. Sie bieten auch ein ähnliches Nutzungserlebnis wie eine normale Zigarette, da der Saugwiderstand größer ist als bei Sub-Ohm-Modellen. Hier drückt man die Feuertaste, saugt den Dampf erst mit dem Mund an und inhaliert danach. Die Dampfentwicklung ist hier relativ gering, dafür ist die Akkulaufzeit höher.
Die Sub-Ohm-Geräte sind für Direktinhalation gebaut und arbeiten mit viel Strom und geringeren Widerständen in der Spule. Da die Widerstände hier unter einem Ohm liegen, bezeichnet man sie als Sub-Ohm-Geräte. Hier wird der Feuerknopf bis kurz vor Ende der Inhalation betätigt, wobei große Mengen Dampf entstehen. Diese Geräte kommen auf Grund der vielfältigeren Möglichkeiten wesentlich öfter vor und sind bei erfahrenen Dampfern beliebter, da sie auch mehr Variationsmöglichkeiten bieten. Dafür hält der Akku nicht so lange wie bei den Backendampfern und es werden mehrere Akkus in einen Träger eingebaut.

Fertige Liquids oder selbst mischen?

Viele Liquids sind im E-Zigaretten Shop deines Vertrauens bereits fertig angemischt. Das sind die so genannten Fertig-Liquids. Sie bestehen aus Propylenglykol, Glycerin, Wasser und oft auch Nikotin. Es gibt auch nikotinfreie Liquids, die man mit einer nikotinhaltigen „Base“ anmischt. Die fertigen Liquids sind in praktischen 10 ml-Plastikflaschen mit Spitze erhältlich, so dass sie leicht in den Tank eingefüllt werden können. Um einen neuen Geschmack auszuprobieren ist das genau das Richtige. Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen ist das Fertig-Liquid mit Nikotin nur noch in einer Maximalgröße von 10ml erhältlich (siehe Tabakprodukt-Verordnung TPD2). Der Nikotingehalt ist jeweils aufgedruckt und beträgt 0 bis 12, teilweise sogar bis 18 mg. Neben den klassischen Fertig-Liquids, gibt es noch die so genannten Shake and Vape Liquids, auch bekannt als Shortfill Liquids. Hierbei handelt es sich um überaromatisiertes Liquid, welches in einer größeren Liquid-Flasche geliefert wird, welche noch Platz für zusätzliche Base mit oder ohne Nikotin lässt. Die meisten Shake and Vape Liquids aus unserem E-Zigaretten Shop sind entweder mit 50ml überaromatisiertem Liquid in einer 60ml Liquid-Flasche befüllt, oder mit 100ml überaromatisiertem Liquid in einer 120ml Liquid-Flasche. Um fertiges 3mg Nikotin Liquid zu erhalten gibt man bei der 50ml Shortfill-Variante einen Nikotinshot 10ml mit 18mg Nikotin hinzu. Bei der 100ml Shortfill-Variante kommen zwei Nikotinshots 10ml mit jeweils 18mg Nikotin dazu. Auch die Nikotinshots in unserem E-Zigaretten Shop sind nur in einer Maximalgröße von 10ml erhältlich (siehe Tabakprodukt-Verordnung TPD2). Shake and Vape Liquids bzw. Shortfill Liquids benötigen keine Reifezeit, einfach kurz schütteln und los vapen...
Ist der gewünschte perfekte Geschmack dabei, lohnt es sich in der Regel auf Selbstmischen umzustellen. Dazu gibt es praktische Sets aus größeren Flaschen, Basen und Aufklebern. Diese sollte man nicht unterschätzen, denn die Mischungen benötigen mehrere Tage um zu reifen. Also beschriftet man die Aufkleber am Besten mit dem Verhältnis um den Nikotingehalt zu sehen, dem Namen und dem Datum der Anmischung. Von Zeit zu Zeit sollte die Mischung nochmals geschüttelt werden, um wirklich das beste Ergebnis zu erhalten. Der Reifeprozess dauert in der Regel 5-7 Tage, daher mischt der erfahrene Nutzer oft mehrere Flaschen an, um nicht plötzlich auf dem Trockenen zu sitzen.
Die bequemere Selbstmischer-Variante in unserem E-Zigaretten Shop sind die Longfill Aromen, auch Longfill Liquids genannt. Diese Aromen werden in größeren Liquid-Flaschen geliefert und sind bereits vordosiert. Man braucht hier die Liquid-Flasche also nur noch mit Liquid-Base, wahlweise mit oder ohne Nikotin, bis zur Markierung auffüllen, schütteln, ein paar Tage reifen lassen und fertig ist das Longfill Liquid.
Übrigens: Auf den Flaschen der Basen sind immer die Angaben der Anteile an PG (Propylenglycol) und VG (pflanzliches „vegetarian“ Glycerin) zu finden. Je höher der Anteil an VG in der Mischung, desto dichter ist der Rauch, den die elektrische Zigarette verursacht.

E-Zigaretten Shop - Worauf sollte ich noch achten?

Neben den bereits beschriebenen wichtigen Sachen wie aufrechte Lagerung ist der richtige E-Zigaretten Shop sehr wichtig. Elektronische Zigaretten und Liquids gibt es wie Sand am Meer, daher steht und fällt es oft mit dem Anbieter. Ist der E-Zigaretten Shop ansprechend gestaltet, habe ich eine persönliche Ansprache Möglichkeit und hat der E-Zigaretten Verkäufer Ahnung? Auch die Auswahl der Produkte des E-Zigaretten Shops ist wichtig. Finden sich hier Markenprodukte namhafter E-Zigaretten Hersteller und wie wird alles beschrieben? Der erste Eindruck zählt zwar viel, allerdings sollte man sich den E-Zigaretten Shop in aller Ruhe ansehen. Ein guter E-Zigaretten Shop ist so wichtig wie ein guter Friseur.
Wie funktioniert eine E-Zigarette? Die E-Zigaretten Shops schießen wie Pilze aus dem Boden und die „Dampfer“ dieser Welt sind mit ihren E-Zigaretten mittlerweile überall zu sehen. Ob im Café,... mehr erfahren »
Fenster schließen
E-Zigaretten Shop

Wie funktioniert eine E-Zigarette?

Die E-Zigaretten Shops schießen wie Pilze aus dem Boden und die „Dampfer“ dieser Welt sind mit ihren E-Zigaretten mittlerweile überall zu sehen. Ob im Café, vor Geschäften oder in der Innenstadt – wenn Menschen zusammenkommen, sieht man sie auch immer öfter in dichten Rauchwolken verschwinden, gleich gefolgt von leckeren Düften. Die E-Zigaretten sind kein seltsames Nischenprodukt aus China mehr, sondern gehören immer öfter einfach dazu.
Im Gegensatz zu einer normalen Zigarette wird bei der E-Zigarette kein Rauch durch Verbrennen, sondern nur Dampf erzeugt. Dieser Dampf entsteht durch Erhitzen einer Flüssigkeit, die mit verschiedenen Aromen und meistens auch durch den Zusatz von Nikotin entsteht. Daher nennen sich die Benutzer von elektronischen Zigaretten auch „Dampfer“ und nicht „Raucher“. Die Flüssigkeit, welche ihr bei uns im E-Zigaretten Shop erhaltet (sogenanntes E-Liquid oder nur Liquid) gibt es in allen erdenklichen Geschmacksrichtungen und trägt oft so kreative Namen wie „Red Astair“ oder „Sunset Strip“.

Viele Raucher steigen auf die elektronische Zigarette um, da die meisten Liquids viele der typischen Schadstoffe nicht enthalten und die elektrische Variante wahrscheinlich um ein vielfaches weniger schädlich ist, als die klassische bzw. herkömmliche Tabak-Zigarette (siehe hierzu auch das Aktionsbündnis Dampfen: E-Zigaretten sind nicht schuld). Wie kommt man nun zu so einem Geschmackserlebnis, das weniger schädlich ist, dabei noch gut riecht und auch passionierten Elektronikbastlern ihren Tribut zollt und wie funktioniert das Ganze eigentlich?

Wie ist eine E-Zigarette aufgebaut?

Die elektrische Zigarette besteht aus mehreren Bauteilen:
• Akkuträger (mit Akku)
• Verdampfer
• Tank
• Mundstück

Den größten Teil der E-Zigarette bildet der Akkuträger. Hier werden, je nach Modell, ein bis drei Akkus eingesetzt. Diese Akkus stehen in verschiedenen Größen zur Auswahl, je nachdem, was der E-Zigaretten Akkuträger benötigt. Sie unterscheiden sich durch die Laufzeit und die Farbe, um sie leicht auseinander halten zu können.

Im E-Zigaretten Akkuträger ist ein Minicomputer eingesetzt, der recht viele Einstellmöglichkeiten bietet. Bei jedem Modell ist es möglich, die abgerufene Wattzahl einzustellen. Die Wattzahl wird angepasst, je nachdem, welchen Verdampfer man auf den Akkuträger gesetzt hat. Die teureren Modelle der E-Zigaretten in unserem E-Zigaretten Shop bieten von Spielereien wie einer Uhr (analog oder digital) weitere Einstellmöglichkeiten, wie beispielsweise eine Boostfunktion. Dadurch ist es möglich, beim Druck auf die „Feuertaste“ (um den Verdampfungsprozess, das „Dampfen“, zu starten) das E-Liquid schnell zu erhitzen, um möglichst früh den Dampf einatmen zu können.

Im E-Zigaretten Verdampfer befindet sich eine Metallspule (Coil) und ist im Tank verbaut, der auf den Akkuträger aufgeschraubt wird. Mitgelieferte vorbefüllte Fertig-Tanks sind mittlerweile durch EU-Gesetze an eine Maximalgröße von 2 ml gebunden (siehe Tabakprodukt-Verordnung TPD2), allerdings sind sie E-Zigaretten Verdampfer zum Nachfüllen in unserem E-Zigaretten Shop auch in wesentlich höheren Größen erhältlich. Gerade Dampfer mit mehr Bedarf sehen das gerne, denn wer will schon den ganzen Tag mit einer Nachfüllflasche seines Liquids herumlaufen?

Die Metallspule (E-Zigaretten Coil, oder auch Verdampferkern genannt) ist von Watte umhüllt, die sich dann beim Befüllen mit dem entsprechenden Liquid vollsaugt. Oft ist die Coil (Verdampferkern) bereits fertig zusammengesetzt und auf der Seite ist eingestanzt, in welchem Wattbereich sie arbeitet. Diesen Bereich stellt man dann am Akkuträger ein und ist abhängig vom Widerstand, den die Coil bietet. Es gibt auch die sogenannten Selbstwickler, hier dreht man sich den gewünschten Draht selbst zu einer Spule und drapiert ein bisschen Watte drum herum. Hierbei ist allerdings Vorsicht geboten, denn das sollte nur von erfahrenen Anwendern mit Fingerspitzengefühl durchgeführt werden. Die Wicklung kann zu heiß werden, die Watte wird möglicherweise nicht richtig oder gleichmäßig mit Strom versorgt, dabei kann es zu unschönen Ergebnissen wie verbrannter Watte und unschönen Gerüchen kommen.

Die Mundstücke sind oft wechselbar und bestehen aus Kunststoff oder Metall. Kunststoff ist praktisch, da es sich nicht so schnell aufheizt wie Metall. Wenn viel Strom zum Dampfen fließt, leitet das Metall die Hitze gerne weiter, und so kann es auch mal etwas warm an den Lippen werden. Daher sollten gerade Anfänger sich hier langsam rantasten.
 

Wie geht das Ganze mit den E-Zigaretten nun genau vor sich?

Elektronische Zigaretten haben einen Tank, dieser wird mit dem gewünschten Liquid befüllt. Im Tank befindet sich die Watte, die sich mit der Flüssigkeit vollsaugt. Das dauert ca. 5-15 Minuten. Anschließend drückt man den Feuerknopf so lange, wie man Dampf erzeugen möchte und inhaliert diesen. Vorsichtshalber sollte man kurze Zeit länger Inhalieren als den Feuerknopf zu halten, um den restlichen Dampf aus dem „Kamin“ zu saugen. Wenn sich hier immer wieder altes Liquid ablegt, werden wie bei einer Wolke die Tropfen größer und gelangen wieder auf die Spule. Das macht sich dann durch kleine unverhoffte Verpuffungen bemerkbar, wodurch der Dampf zu schnell in den Hals gerät. Schlimmeres passiert hier nicht, allerdings ist es unangenehm. Dies kann auch bei MTL-Modellen (siehe nächster Absatz) passieren, wenn die elektronische Zigarette nicht stehend gelagert wurde. Um dies zu vermeiden, gibt es in unserem E-Zigaretten Shop für viele Modelle Gürteltaschen. Lagert die E-Zigarette liegend, läuft bei einigen Modellen Liquid in den Kamin, also auf die Spule. Das riecht zwar unheimlich intensiv, ist für das Dampfen allerdings nicht so gut. Außerdem läuft so oft Liquid aus dem Tank am Gerät herunter, wodurch es klebrig wird und im dümmsten Fall auch die Kleidung beschmutzt. Daher sollte immer auf eine stehende Lagerung geachtet werden.

Welche E-Zigaretten Modelle gibt es im E-Zigaretten Shop?

Elektronische Zigaretten kann man grob in zwei Hauptkategorien einteilen: 
• Backendampfgeräte (auch „mouth to lung“, also Mund zu Lunge, oder MTL)
• Sub-Ohm-Geräte (auch „direct to lung“, also direkt zur Lunge, oder DTL)

Die Backendampfgeräte aus unserem E-Zigaretten Shop ähneln rein optisch den normalen bzw. herkömmlichen Tabak-Zigaretten oder eher Kugelschreibern. Sie bieten auch ein ähnliches Nutzungserlebnis wie eine normale Zigarette, da der Saugwiderstand größer ist als bei Sub-Ohm-Modellen. Hier drückt man die Feuertaste, saugt den Dampf erst mit dem Mund an und inhaliert danach. Die Dampfentwicklung ist hier relativ gering, dafür ist die Akkulaufzeit höher.
Die Sub-Ohm-Geräte sind für Direktinhalation gebaut und arbeiten mit viel Strom und geringeren Widerständen in der Spule. Da die Widerstände hier unter einem Ohm liegen, bezeichnet man sie als Sub-Ohm-Geräte. Hier wird der Feuerknopf bis kurz vor Ende der Inhalation betätigt, wobei große Mengen Dampf entstehen. Diese Geräte kommen auf Grund der vielfältigeren Möglichkeiten wesentlich öfter vor und sind bei erfahrenen Dampfern beliebter, da sie auch mehr Variationsmöglichkeiten bieten. Dafür hält der Akku nicht so lange wie bei den Backendampfern und es werden mehrere Akkus in einen Träger eingebaut.

Fertige Liquids oder selbst mischen?

Viele Liquids sind im E-Zigaretten Shop deines Vertrauens bereits fertig angemischt. Das sind die so genannten Fertig-Liquids. Sie bestehen aus Propylenglykol, Glycerin, Wasser und oft auch Nikotin. Es gibt auch nikotinfreie Liquids, die man mit einer nikotinhaltigen „Base“ anmischt. Die fertigen Liquids sind in praktischen 10 ml-Plastikflaschen mit Spitze erhältlich, so dass sie leicht in den Tank eingefüllt werden können. Um einen neuen Geschmack auszuprobieren ist das genau das Richtige. Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen ist das Fertig-Liquid mit Nikotin nur noch in einer Maximalgröße von 10ml erhältlich (siehe Tabakprodukt-Verordnung TPD2). Der Nikotingehalt ist jeweils aufgedruckt und beträgt 0 bis 12, teilweise sogar bis 18 mg. Neben den klassischen Fertig-Liquids, gibt es noch die so genannten Shake and Vape Liquids, auch bekannt als Shortfill Liquids. Hierbei handelt es sich um überaromatisiertes Liquid, welches in einer größeren Liquid-Flasche geliefert wird, welche noch Platz für zusätzliche Base mit oder ohne Nikotin lässt. Die meisten Shake and Vape Liquids aus unserem E-Zigaretten Shop sind entweder mit 50ml überaromatisiertem Liquid in einer 60ml Liquid-Flasche befüllt, oder mit 100ml überaromatisiertem Liquid in einer 120ml Liquid-Flasche. Um fertiges 3mg Nikotin Liquid zu erhalten gibt man bei der 50ml Shortfill-Variante einen Nikotinshot 10ml mit 18mg Nikotin hinzu. Bei der 100ml Shortfill-Variante kommen zwei Nikotinshots 10ml mit jeweils 18mg Nikotin dazu. Auch die Nikotinshots in unserem E-Zigaretten Shop sind nur in einer Maximalgröße von 10ml erhältlich (siehe Tabakprodukt-Verordnung TPD2). Shake and Vape Liquids bzw. Shortfill Liquids benötigen keine Reifezeit, einfach kurz schütteln und los vapen...
Ist der gewünschte perfekte Geschmack dabei, lohnt es sich in der Regel auf Selbstmischen umzustellen. Dazu gibt es praktische Sets aus größeren Flaschen, Basen und Aufklebern. Diese sollte man nicht unterschätzen, denn die Mischungen benötigen mehrere Tage um zu reifen. Also beschriftet man die Aufkleber am Besten mit dem Verhältnis um den Nikotingehalt zu sehen, dem Namen und dem Datum der Anmischung. Von Zeit zu Zeit sollte die Mischung nochmals geschüttelt werden, um wirklich das beste Ergebnis zu erhalten. Der Reifeprozess dauert in der Regel 5-7 Tage, daher mischt der erfahrene Nutzer oft mehrere Flaschen an, um nicht plötzlich auf dem Trockenen zu sitzen.
Die bequemere Selbstmischer-Variante in unserem E-Zigaretten Shop sind die Longfill Aromen, auch Longfill Liquids genannt. Diese Aromen werden in größeren Liquid-Flaschen geliefert und sind bereits vordosiert. Man braucht hier die Liquid-Flasche also nur noch mit Liquid-Base, wahlweise mit oder ohne Nikotin, bis zur Markierung auffüllen, schütteln, ein paar Tage reifen lassen und fertig ist das Longfill Liquid.
Übrigens: Auf den Flaschen der Basen sind immer die Angaben der Anteile an PG (Propylenglycol) und VG (pflanzliches „vegetarian“ Glycerin) zu finden. Je höher der Anteil an VG in der Mischung, desto dichter ist der Rauch, den die elektrische Zigarette verursacht.

E-Zigaretten Shop - Worauf sollte ich noch achten?

Neben den bereits beschriebenen wichtigen Sachen wie aufrechte Lagerung ist der richtige E-Zigaretten Shop sehr wichtig. Elektronische Zigaretten und Liquids gibt es wie Sand am Meer, daher steht und fällt es oft mit dem Anbieter. Ist der E-Zigaretten Shop ansprechend gestaltet, habe ich eine persönliche Ansprache Möglichkeit und hat der E-Zigaretten Verkäufer Ahnung? Auch die Auswahl der Produkte des E-Zigaretten Shops ist wichtig. Finden sich hier Markenprodukte namhafter E-Zigaretten Hersteller und wie wird alles beschrieben? Der erste Eindruck zählt zwar viel, allerdings sollte man sich den E-Zigaretten Shop in aller Ruhe ansehen. Ein guter E-Zigaretten Shop ist so wichtig wie ein guter Friseur.
Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
 
1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Vaporesso Cascade One Plus E-Zigaretten Set
Cascade One Plus E-Zigaretten Set von Vaporesso
Lieferumfang: 1 x Cascade One Plus Akku 3000 mAh 1 x Cascade Baby Clearomizer 1 x GT Mesh Head mit 0,18 Ohm 1 x GT Ccell 2 Head mit 0,3 Ohm 1 x USB Ladekabel 1 x Bedienungsanleitung Wichtige Merkmale Cascade One Plus Akku: Kapazität:...
39,90 € *
Cascade One Plus SE E-Zigaretten Set von Vaporesso
Cascade One Plus SE E-Zigaretten Set von Vaporesso
Lieferumfang: 1 x Cascade One Plus Akku 3000 mAh 1 x Cascade Baby SE Clearomizer 1 x GT Mesh Head 0,18 Ohm 1 x GT Ccell 2 Head 0,3 Ohm 1 x USB Ladekabel 1 x Bedienungsanleitung Wichtige Merkmale Cascade Baby SE Clearomizer: Tankvolumen:...
44,90 € *
TIPP!
Crown 4 E-Zigaretten Set von Uwell
Crown 4 E-Zigaretten Set von Uwell
Das Uwell Crown 4 E-Zigaretten Set – der extravagante Luxus Da du ja offensichtlich auf der Suche nach einer besonders schicken und modernen E-Zigarette bist, wird dir die Uwell Crown 4 mit aller größter Sicherheit gefallen. Das neue...
74,90 € * 89,90 € *
 eGo AIO Anniversary-Edition E-Zigaretten Set
eGo AIO Anniversary-Edition E-Zigaretten Set...
Lieferumfang: 1 x InnoCigs eGo AIO Akku (fest verbaut) 1500 mAh 2 x BF SS316-0.6 Ohm 1 x AIO Drip Tip 1 x Transparentes Drip Tip 1 x USB Kabel 1 x Bedienungsanleitung Technische Details: Akku (fest verbaut): 1500 mAh Elektrische...
19,90 € *
InnoCigs eGo AIO E-Zigaretten Set
eGo AIO E-Zigaretten Set von InnoCigs
Die einsteigerfreundliche InnoCigs-eGo AIO ist eine der Meistverkauftesten All-in-One E-Zigaretten in ganz Deutschland. Und das nicht ohne Grund. Um nur einige Vorteile zu nennen, bietet die InnoCigs E-Zigarette einen intensiven...
19,90 € *
Espion Infinite AI E-Zigaretten Set von InnoCigs
Espion Infinite AI E-Zigaretten Set von InnoCigs
Das Espion Infinite AI E-Zigaretten Set – für den täglichen Luxus Wenn du auf der Suche nach einer praktischen und modernen E-Zigarette bist, werden dir die InnoCigs Espion Produkte garantiert gefallen. Das neue Espion Infinite AI...
70,90 € * 99,90 € *
eVic Primo Mini & ProCore Aries E-Zigaretten Set von InnoCigs
eVic Primo Mini & ProCore Aries E-Zigaretten...
Lieferumfang: 1 x eVic Primo Mini Akkuträger (ohne Akku) 1 x ProCore Aries Clearomizer 1 x Pro C1 Head 0,4 Ohm 1 x Pro C1-S Head 0,25 Ohm 1 x Ersatz-Glas für den Tank 1 x USB-Ladekabel 2 x Bedienungsanleitung Sie benötigen für den...
29,90 € * 49,90 € *
Luxe Nano E-Zigaretten Set von Vaporesso
Luxe Nano E-Zigaretten Set von Vaporesso
Luxe Nano Akku: Ausgabemodi: VW (H, N, S) | VT (Ni, Ti, SS) | TCR (M1, M2) | VV | BYPASS | CC (W, V, Ni, Ti, SS) | SP Kapazität: 2.500 mAh Ausgangsleistung: 5 – 80 Watt Temperaturbereich: 100 °C – 315 °C | 200°F bis 600°F...
79,90 € *
TIPP!
Vaporesso Luxe E-Zigaretten Set
Luxe S E-Zigaretten Set von Vaporesso
Luxe S Akkuträger: Ausgabemodi: VW (H, N, S) | TC (Ni, Ti, SS) | TCR (M1, M2) | VV | BYPASS | CCW | CCV | SP Ausgangsleistung: 5 – 220 Watt Temperaturbereich: 100 °C – 315 °C | 200°F bis 600°F Ausgangsspannung: max. 9 Volt...
74,90 € * 79,90 € *
Mag Baby E-Zigaretten Set von SMOK
Mag Baby E-Zigaretten Set von SMOK
Technische Details Mag Baby Akku: Kapazität: 1.600 mAh Ausgabemodus: VW | TC (Ni/Ti/SS) Ausgangsleistung: 1 – 50 Watt Temperaturbereich: 100 – 315 °C Ausgangsspannung: 0,5 – 9 Volt Widerstandsbereich: 0,1 – 2,5 Ohm (VW) | 0,05 – 2 Ohm...
79,90 € *
NOW 2.0 E-Zigaretten Starterset von Lynden
NOW 2.0 E-Zigaretten Starterset von Lynden
Now 2.0 E-Zigarette – das perfekte Starterset von Lynden Im vielseitigen Bereich der E-Zigaretten überzeugt besonders der lokal in Berlin beheimatete Hersteller Lynden , der mit seiner NOW 2.0 erneut ein überzeugendes Produkt für Nutzer...
34,90 € *
TIPP!
NXT Starterkit von Lynden
NXT E-Zigaretten Starterkit von Lynden
LYNDEN NXT - ein E-Zigaretten Set mit Niveau Das kann man vom neuen Produkt des Berliner Unternehmens sehr wohl behaupten, weil es deutlich mehr als Vorgängermodelle leistet. Dabei kostet es nicht viel, sodass jeder Fan das Set, das eine...
59,90 € *
1 von 2

Dein E-Zigaretten Shop

Der Siegeszug hält weiter an

Viele Sachen kommen und gehen – aber kaum ein Bereich ist in den letzten Jahren so schnell gewachsen wie der Markt der E-Zigaretten. Ist auch kein Wunder, hatten wir doch 2018 noch jede Menge Raucher in Deutschland. Ca. 28% der Deutschen rauchten da noch Tabak-Zigaretten. Aber dem gegenüber standen auch schon ca. zwei Millionen Dampfer, die, statt nur Zweck zu rauchen lieber regelmäßig einen E-Zigaretten Shop aufsuchen um sich dort mit den besten Liquids & Aromen und neuester Technik auszustatten. Während die Tabak-Zigaretten immer weniger geraucht werden, boomt der Markt um die E-Zigarette ungebremst. Ständig kommen neue Liquids & Aromen heraus und dein E-Zigaretten Shop ist fleißig damit beschäftigt, zu probieren und zu bewerten. Und an der Technik wird auch immer weiter gefeilt. Waren die ersten Modelle eher gut gemeint als gut gemacht, sind sie mittlerweile von Technikgenies so weit entwickelt worden, dass Hobbybastler genau so auf ihre Kosten kommen wie Zweck-Dampfer, die einfach nur weniger schädlichen Genuss haben wollen.

Nicht gesund, aber besser

Der Gesundheitstrend macht also auch vor einem E-Zigaretten Shop keinen Halt. Klar ist Nikotin immer noch nicht gesund und auch Dampfen hat Risiken. Allerdings fehlen in den meisten Liquids viele Schadstoffe, die Tabak-Zigaretten so gefährlich machen. Somit ist der Genuss der leckeren Liquids zwar nicht das Nonplusultra, aber schon ein guter Anfang. Die Umsteiger berichten fast alle von weniger Husten. Viele sind nicht mehr so matt oder fühlen sich generell besser. Dazu kannst du Liquids in vielen Geschmacksrichtungen bekommen. Von süß bis herzhaft ist schon sehr viel dabei, und es kommen immer wieder neue Kreationen dazu. Natürlich sind auch verschiedene Tabak-Geschmäcker dabei – es gibt ja genug Menschen, die auch diesen Geschmack mögen.

Der E-Zigaretten Shop – für jeden was dabei

Da die E-Zigarette nicht nur Mittel zum Zweck, sondern auch Prestigeobjekt und Bastelspaß ist, haben die Entwickler immer noch viel zu tun. Kein Wunder also, dass an jeder Ecke ein E-Zigaretten Shop eröffnet und immer mit den neuesten Entwicklungen wirbt. Ähnlich wie auf dem Gebiet der Unterhaltungselektronik ist hier auch noch lange nicht Schluss. Von Style bis Funktionalität ist schon viel erhältlich. Wenn es mal bunt und verspielt sein soll, bietet sich zum Beispiel eine Cascade One Plus an. Willst du ganz neue Technik in Aktion sehen, schau dir doch mal die Ultraschall E-Zigarette von Usonicig an.

Lecker zu jeder Tageszeit

Wie du auf unserer Liquidseite ausführlicher lesen kannst, halten viele Dampfer mehrere Tanks mit Verdampferköpfen für verschiedene Tageszeiten bereit. In unserem E-Zigaretten Shop findest du alles, was das Herz begehrt - und vielleicht sogar noch etwas mehr. Morgens Kaffee? Nachmittags Kuchen? In einem gut sortierten E-Zigaretten Shop findest du auch noch für die Zwischenmahlzeiten genau das Richtige. Ohne Regeln geht’s nicht – daher findest du weitere Informationen dazu auf der Liquidseite.

Sicherheit geht vor

Damit dem Genuss der neuesten Errungenschaften aus deinem E-Zigaretten Shop nicht in einem Desaster endet, achten wir genau darauf, welche Produkte wir dir anbieten. Bei uns findest du nur Markenhersteller, die sich lange bewährt haben. Das fängt bei den Liquids an, die nur aus hochwertigen Inhaltsstoffen bestehen und endet bei den Akkus, die ebenfalls nur mit den neuesten Sicherheitsstandards ausgestattet sind. E-Zigaretten sind keinesfalls mehr einfach nur Stromgeber, um Watte zu erhitzen. Sie sind kleine Computer, die prüfen, ob genug Spannung anliegt. Sie messen, wie lange du die Feuertaste drückst und regeln selbsttätig die Wattzahl herunter, damit nichts passiert. Sie bieten dir viele Einstellmöglichkeiten, um dein Dampferlebnis genau für dich anzupassen, ohne dich dabei in Gefahr zu bringen. Wenn Elektronikbastler aufeinandertreffen, gibt es natürlich auch immer wieder welche, die die Grenzen überschreiten und noch mehr, noch dichteren Dampf produzieren. Oft werden dazu aber wichtige Sicherheitsmechanismen überbrückt. Das liefert den Kritikern anschließend wieder Futter, wenn ein Akku entgast. Und lass dich möglichst auch nicht von irgendwelchen YouTubern dazu verleiten, die teilweise bereits auf 2000 Watt dampfen – diese selbstgebastelten Modelle sind doch etwas zu viel des Guten. Das kann dir mit den Qualitätsprodukten aus unserem E-Zigaretten Shop nicht passieren. Es gibt genug andere Mittel und Wege, deinen Dampf so dicht zu erzeugen, dass du denkst, du wärst in einer Waschküche.

Die Mischung macht‘s

Um den dichtesten Dampf zu bekommen hast du viele Möglichkeiten. Es beginnt bei der Zusammensetzung des Liquids. Je mehr VG (pflanzliches Glycerin) enthalten ist, desto dichter wird der Dampf. Zusätzlich hilft es auch, die Wattzahl an der E-Zigarette höher einzustellen. Hierbei solltest du allerdings beachten, dass es sich um heißen Dampf (ähnlich wie heißer Wasserdampf) handelt. Taste dich langsam von unten heran. Dichter Dampf ist schick, aber wenn du dir beim Inhalieren den Mundraum oder den Hals verbrennst, ist das natürlich weniger schön. Alternativ gibt es auch Verdampferköpfe, die so gebaut sind, dass sie möglichst viel Dampf erzeugen. Hier sind verschiedene Wicklungen möglich, von ein- bis dreifach findest du sie in unserem E-Zigaretten Shop. Wicklungen sind Drähte, die beim Druck auf den Feuerknopf heiß werden. Dadurch wird innenliegende Watte erhitzt, das Liquid verdampft und wird von dir inhaliert. Je mehr Wicklungen, desto schneller findet die Verdampfung statt und es kommt mehr Dampf auf einmal zustande. Ja sogar, welcher Akkuträger mit welchem Verdampferkopf benutzt wird, macht einen Unterschied. Fertige Liquids kommen meistens in der PG/VG-Mischung 50/50. Das transportiert viel Aroma und sorgt für viel Dampf. Eine Mischung von 30/70 bringt wesentlich mehr Dampf, ist allerdings oft nur als Basis verfügbar, die du selbst noch mit Aroma anmischen musst. In unserem E-Zigaretten Shop findest du alles, was du zum Anmischen brauchst. Die Basis macht den Anfang, diese wird mit Aroma angemischt. Wenn du eine nikotinfreie Basis hast, kommt dieser Anteil durch das Aroma rein. Hast du eine nikotinhaltige Basis, kann das Aroma auch mit 0 mg Nikotin daherkommen. Hast du ein Smartphone, solltest du dir eine Mischer-App herunterladen, um genau auf dein gewünschtes Niveau zu kommen. Das ist zwar auch viel probieren, aber ganz ehrlich? Sein eigenes Liquid zu mischen und zu probieren ist wie ein neues Rezept auszutüfteln. Klar, es ist Arbeit. Du musst viel aufschreiben, wie viel du wovon benutzt hast, und dann noch, wie viele Tage du es hast reifen lassen, um den perfekten Geschmack zu bekommen. Aber anschließend hast du genau das richtige Ergebnis, so wie du es haben willst. Und da du in unserem E-Zigaretten Shop nur hochwertige Produkte findest, kannst du es dir immer wieder genau so anmischen, wie du es brauchst. Alles wird kontrolliert, so dass du immer denselben Geschmack erwarten kannst. Und wenn du das perfekte Ergebnis hast: teile es doch auch mit anderen. Wer weiß, vielleicht ist ja noch jemand anderes auch auf der Suche nach deinem Ergebnis oder sucht noch den letzten Hinweis, um sein Ergebnis für sich perfekt zu machen. Durch diesen Erfahrungsaustausch wächst die Community.

Wichtiger Austausch

Hast du alles für deinen perfekten Geschmack aus deinem E-Zigaretten Shop erhalten? Prima! Tausch dich doch mal bei einem der vielen Dampfertreffs mit anderen aus. Bring dein Lieblingsrezept mit, zeige deine Watteinstellung und mit welchem Verdampfer auf welchem Akkuträger du das Beste für dich herausgeholt hast. Tabak-Raucher tauschen sich natürlich auch aus, aber wie oft hörst du da „Ich rauche lieber Marke xy, weil mir der Geschmack mit Feuerzeug xy viel besser gefällt.“ – Dampfen macht gesellig und der Austausch ist für Anfänger wie für Fortgeschrittene immer wichtig. Die Herangehensweise ist eine andere, du beschäftigst dich mehr damit und tust dir und deinen Nächsten auch noch etwas Gutes. Beobachte doch mal, wie viele Nichtraucher in der Nähe von Tabak-Rauchern oder Dampfern stehen. Dabei wünschen wir dir viel Freude und sehen uns bei deinem nächsten Einkauf.

Der Jugendschutz im E-Zigaretten Shop

Wir befürworten einen effektiven und sinnvollen Jugendschutz. Unser Anspruch als Fachhändler für E-Zigaretten, Liquids und Zubehör, ist es unsere Produkte ausschließlich in die Hände von verantwortungsbewussten Erwachsenen zu geben. Seit dem 01. April 2016 gilt das Jugendschutzgesetz für E-Zigaretten und Zubehör in Deutschland. Das Jugendschutzgesetz umfasst ein Abgabeverbot an Jugendliche unter 18 Jahren und gilt neben den Geräten ansich, auch für Liquids und ebenso für nikotinfreie Produkte. Bitte habt daher Verständnis für die notwendige Altersverifikation vor eurer Bestellung. Genauere Informationen zu der Altersverifikation und zu dem Thema findet ihr hier: Jugendschutz

Viele Grüße aus Berlin

Euer Dampfshop und Liquidshop

Zuletzt angesehen
  • Altersverifizierung

    Das Angebot unseres Onlineshops richtet sich an Personen, die mindestens 18 Jahre alt sind.
    Bitte bestätigen Sie Ihr Alter, um fortzufahren.

    Hiermit bestätige ich, dass ich mindestens 18 Jahre alt bin.